Naturheilpraxis Gabriele Schulz Siegburg

Behandlungskonzept

In der Naturheilkunde steht kein spezielles Krankheitsbild oder Organ im Vordergrund, sondern immer der ganze Mensch. Daher dauert ein Erstgespräch i.d.R. ca. 1-2 Stunden. Erst danach wird ein Therapiekonzept erstellt.
Eine Linderung von Schmerzen oder die Besserung einer Erkrankung dauert in der Naturheilkunde meistens länger als in der Schulmedizin. Es werden durch gezielte Therapieverfahren die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Dies gelingt, abhängig vom Krankheitsbild und der Konstitution des Patienten, mal schneller, mal langsamer. Dadurch, dass der Körper sich selbst hilft und nicht eine kurzfristige chemische Blockade erfährt, sind die Erfolge (soweit möglich) dauerhaft. Eine Mitarbeit des Patienten ist erforderlich sowohl teilweise während der Behandlung, als auch ggf. durch konsequente Einnahme von homöopathischen Mitteln und eine Änderung der eigenen Einstellung und Lebensgewohnheiten. Gesundheit kann kein Therapeut verordnen.