Hundeschule Animal Point – Problem Dominanz

Zum Gesamtthema Dominanz ist aus wissenschaftlicher Sicht ganz deutlich zu sagen:

Wenn Dominanz im allgemeinverständlichem Sinn der Wortbedeutung nach zu übersetzen ist, so kann ein Hund keine Dominanz dem Mensch genenüber ausüben.
Es ist niemals das Individium – Hund – dominant, sondern immer nur im Verhältniss
zweier Individien zueinander spricht man von Dominanz.
Wie soll also ein Hund, der von der Geistesleistung deutlich unter der eines Menschen liegt , ein dominates Verhältniss aufbauen,wenn der Mensch das Verhälniss nicht will ??
Es ist sehr häufig, dass Dominanz nur als Ausrede von nicht könnenden Therapeuten/Trainern- rinnen und Tierpsychologen gebraucht wird.
Auch die wenigen, heute noch existierende starke- selbstsichere u. mutige Hunde, freuen sich, wenn sie sich dem Menschen anschließen und unterordnen dürfen !!